Das haben sich die Jugendlichen selbst aufgebaut

Das haben sich die Jugendlichen selbst aufgebaut

studioNAXOS lebt Theater mit demokratischen Prozessen, Performances, Tischtennis, Tanz und einem Falafelwagen. 

Text: Daniel Brettschneider

 

„Wir leben in einer extrem restaurativen Zeit, in der man das Risiko ausschließen will, wirklich Neues zu entdecken“, hatte Christoph Schlingensief oftmals betont...

studioNAXOS wirkt wie eine Versuchsanordnung des Gegenbeweises. Zumindest inmitten des doch eher bürgerlich geprägten Frankfurter Nordends mit seinen bewährten Kulturangeboten zwischen Ballettaufführung, Kabarett und fremdsprachigen Filmen für die ansässige Alt-68er-Klientel.   

studioNAXOS, ein Projekt mit Lust, Wahnsinn und Risiko am Experimentieren, entstand durch die Initiative von Daniel Schauf und Simon Möllendorf in enger Zusammenarbeit mit dem Theater Willy Praml. Hinter studioNAXOS steht eine Gruppe von zwölf ehemaligen Studierenden der Hessischen Theater Akademie, die sich im Jahr 2014 als Naxos-Bund e.V. zusammen geschlossen hat, um unter dem Namen studioNAXOS und in Zusammenarbeit mit dem Theater Willy Praml eine selbstverwaltete Spielstätte nach eigenen Vorstellungen leiten und bespielen zu können. Der Fokus von studioNAXOS liegt auf der Schaffung von Strukturen, die eine kontinuierliche Zusammenarbeit für freie Gruppen nach Vorbild eines Ensembles ermöglichen, um die im Studium gelegten Netzwerke und künstlerischen Partnerschaften auszubauen und die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Künstler/innen in Hessen aktiv mitzugestalten. So weit, so gut. Tatsächlich ist es der Künstlergruppe längst gelungen, eigene Produktionen zu realisieren, zu begeistern, geschmackvolle Fremdveranstaltungen zu akquirieren, entspannte Barabende zu veranstalten, ein neues Gefühl für einen der eindrucksvollsten Orte der Region zu entfachen. 

Die Akteure setzen sich aus Dramaturgen/innen, Bühnenbildner/innen, Tänzer/innen, Choreograph/innen, Komponist/innen,Theatermanager/innen, Schauspieler/innen und Regisseur/innen zusammen, die sich bereits aus ihrer Studienzeit in Frankfurt oder Gießen kennen. Interdisziplinäre Projektarbeit ist daher Wesensmerkmal wie logische Folge der Teamkonstellation und prägt Alltag und Haltung zu Ort, Arbeit, Kommunikation. studioNAXOS hat sich in kurzer Zeit als unvergleichlicher Ort für freies, stadttheaterunabhängiges Theater in Frankfurt etabliert und sorgt mit Wagnis, Leidenschaft und Spaß für Schauspiel-Erlebnisse jenseits gewohnter Mechanismen. Als Spielstätte von Frankfurter Kultur-Institutionen wie dem LICHTER Filmfest, dem NODE Festival für digitale Künste oder auch ShoutOutLoud, einer Initiative für nachhaltigen Umgang in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, hat sich das Künstlerkollektiv nebenbei auch einen Namen als guter Gastgeber gemacht. 

Essenziell für Frankfurt, bestens für Hessens Theater-Landschaft... 

Let there be Rock! 

www.studioNAXOS.de


Lieblingsorte von studioNAXOS für …

…Kollegen: 
Club Michel www.clubmichel.com

…Freunde: 
Das Mampf www.mampf-jazz.de

…Familie: 
Cafe Jannis www.jannis-frankfurt.de

…Geschäftspartner: 
Centro Cultural Gallego www.cc-gallego.de
Konstablerwache

…Touristen: 
Schreiber Heyne www.schreiber-heyne.de
Mörfelder Landstraße


Looks like Hessen, Moves like Hessen, Sounds like Hessen von studioNAXOS

 

atenschutzhinweis: Mit Abspielen des Videos werden Daten, insbesondere Ihre IP-Adresse, an YouTube übermittelt. YouTube nutzt diese Daten ggf. zur Profilbildung.