Let's go swimming!

Public Swimming von Gabi Schirrmacher ist der erste und einzige Pocket-Guide für Freibäder, Naturbäder und Badeseen in den Regionen Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen und Wiesbaden. 

Text: Sabine-Lydia Schmidt
Fotos: Günther Dächert
Lagepläne: Grit Bredemann

Zu einem gelungenen Sommerausflug braucht es nicht viel: Schwimmzeug, Badehandtuch, Sonnencreme, Wassermelone und Gabi Schirrmachers ambitionierten Freibadführer „Public Swimming“. Das erste Nachschlagewerk der Freibadkultur birgt so einige blaue Wunder, selbst für ortskundige Hessen.

Das Buch, selbstverständlich im wasserabweisenden Umschlag, stellt anhand von 207 Bildseiten, Landkarte und Legende, ausführlichem Glossar und wunderbar geschriebenen Kurzportraits 51 Freibäder, Badeseen und Naturbäder vor. Und so verschiedenartig sie auch sind, alle sind in unter einer halben Stunde im Radius des Rhein-Main Gebietes zu erreichen. 

Ob Erholung in idyllischer Naturkulisse oder inmitten ungewöhnlicher Architektur, ob Kinderparadies mit Riesenrutsche oder Sportleroase mit 50 Meter-Bahn, ob mit oder ohne Chlor, für jeden findet sich hier ein Lieblingsfreibad. 

Die Autorin und Herausgeberin Gabi Schirrmacher ist diplomierte Designerin und schwimmt für ihr Leben gern. Seit über zwanzig Jahren berät sie Design-Unternehmen und betreut Großprojekte für Künstler. Um sich von dieser Arbeit zu entspannen, begann sie vor einigen Jahren die Badebetriebe in ihrer Umgebung zu erkunden. Mit systematischer Neugier fand sie die 51 Kleinode, öffentlich angebunden im urbanen Kontext oder versteckt in herrlicher Mittelgebirgskulisse. 

Zu den Freibädern sammelte Gabi nicht nur Zahlen und Fakten wie beispielsweise Sprungturmhöhe, Wassertyp und Baujahr, sie recherchierte auch nützliche Tipps und kultige „Fun Facts“ über die Badeanstalten. Dazu gehören wohl die Arschbombenmeisterschaft in Bad Nauheim, das „harvarierte“ Schiff „Jenny Harlingen“ im Freibad Babenhausen, das Designhotel „Träumerei“ von Schauspielerin Jessica Schwarz in Michelstadt, das mit Sand und Hand gereinigte Becken in Groß-Gerau, Surf- und Segelclubs wie im Strandbad Langener Waldsee, Musikfestivals und selbstverständlich die Pommes Rot-Weiss der bädereigenen Kioske. Denn auch das Vespern kommt in „Public Swimming“ nicht zu kurz: zahlreiche nahgelegene Einkehrmöglichkeiten wie Waldgasthäuser, Grillplätze, Biergärten und Gourmetrestaurants werden ebenfalls vorgestellt. 

Let’s go swimming!

 

Public Swimming. 51 Freibäder, Naturbäder und Badeseen in den Regionen Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen und Wiesbaden
13 x 19 x 2,3 cm, 336 Seiten, 207 vollformatig bebilderte Seiten, fadengebundene Broschur, herausnehmbare Landkarte im Schutzumschlag. Herausgeberin, Autorin: Gabi Schirrmacher, Fotografie: Günther Dächert, Gestaltung: Bureau Sandra Doeller, Lagepläne: Grit Bredemann, März 2018, ISBN 978-3-00-059351-2, 22 €

Startwerk: http://www.startwerk.de/

 
 

Lieblingsorte von Gabi Schirrmacher für…

...Kollegen: Naturbad Bingen (Panorama-View genial, Ruhe, interessantes Regenerationsbecken, eines der ersten Naturbäder in DE)
Frei- und Hallenbad Solmser Land (visionäre Architektur)
https://www.bingen.de/wohnen-freizeit/sportstaetten/naturerlebnisbad
https://www.foerderverein-schwimmbad-solmser-land.de/schwimmbad/

...Freunde: Freibad Frammersbach (seidenweiches Wasser, Natur/Ruhe) > danach: Gasthof Berghütte (bodenständig) oder Freibad Fränkisch-Crumbach (Baumbestand wirkt wie im Schwarzwald, Ruhe, Freundlichkeit)
https://www.facebook.com/Terrassenbad-Frammersbach-1590259007928485/ 
https://www.facebook.com/pages/Frammersbach-Berghütte/133885750013843 
http://www.fraenkisch-crumbach.de/freibad

...Familie: Freibad der Stadt Büdingen (Rutschen, Düsen, Holzpodeste für Yoga usw., Sprungturm von 1902 schön in sanierte Naturkulisse eingebettet, Wasserpark für Kids mit Pumpen und Schleusen, Beachvolleyball) und das Naturbad Schwalbach (Sandplatz mit Wasserpumpen und Wasserstrasse, insgesamt hübsches Ambiente, tolle Wasserqulität, rasch von FFM aus zu erreichen)
https://www.facebook.com/FreibadBuedingen/ 
http://www.naturbad-schwalbach.de 

...Geschäftspartner:

Freibad Silobad (nur wenige Frankfurter kennen das in der Nähe der Jahrhunderthalle gelegene Freibad. Großzügige Anlage, schön für Schwimmer und Parkliebhaber)
http://www.frankfurter-baeder.de/freibad-silobad/

…Besuch von außerhalb: Die Darmstädter Bäder, insbesondere Hochschulbad (originalgetreu saniert) und Woog (See inmitten der Stadt), DA Hochburg des Jugendstils, vom Woog aus sieht man den Fünfingerturm auf der Mathildenhöhe)
https://www.darmstadt.de/darmstadt-erleben/freizeit/schwimmbaeder/frei-und-naturbaeder/hochschulbad/
http://woog.me/