Honey, I want you!


Honey, I want you!


Honigbier aus Nordhessen sorgt in Japan für Erfrischung. Eine kleine Kasseler Biermanufaktur, die unter dem Namen craftBEE Biere mit heimischem Honig herstellt, bereichert seit kurzem erfolgreich den japanischen Markt.

Text: Daniel Brettschneider
Foto: fuldaufer.de

Das Gemeinschaftsprojekt von Michael Hertweck und Sascha Nicolai gründet auf einem spontanen Einfall, vergleichbar einer Bierlaune: „Ein Honigbier müsste man haben“, sagten sich die beiden Imker Michael Busse und Michael Hertweck während eines Brauereifestes im Sommer 2015. Eigentlich wollten sie dort den Honig ihrer Kasseler Stadtbienen verkaufen. Die Besucher des Festes waren seinerzeit allerdings viel eher am Genuss des goldgelben Gerstensaftes interessiert und so entschlossen sich die beiden das stets begehrte Getränk mit ihrem Bienenhonig zu verbinden. Schnell wurde mit Sascha Nicolai ein erfahrener Braumeister gefunden, der von der Idee des Honigbieres vollkommen begeistert war. 

Die Verbindung von gelernter Braukunst und honigsüßer Innovation erforderte zunächst unzählige Proben, Variationen und Veränderungen des Hefe-, Malz- und Honiganteils. Seit Ende 2015 kann man die Ergebnisse verkosten, die alle ohne künstliche Zusätze auskommen und so – gänzlich naturbelassen – vorzüglichen Geschmack bieten. Mittlerweile sind die Kassler Honigbiere Amber sowie Golden Honey vielfach prämiert worden, darunter auch ein erster Platz bei den World Beer Awards 2016. Dank einer Begegnung auf der Mainzer Craftbeer-Messe mit einem japanischen Importeur, der von Idee, Geschmack, Gesamtprodukt sofort angetan war, konnte der Export des rein regional erzeugten Trinkgenusses nach Japan in die Wege geleitet werden. Nach einigen bürokratischen Hürden und Zulassungsverfahren waren nach Monaten alle notwendigen Siegel beisammen und der Versand konnte beginnen. Zwar wird das in Handarbeit gefertigte craftBEE – eigens etikettiert mit Wachsstreifen aus den Kasseler Bienenständen – ganze fünf Wochen lang auf dem Seeweg bis nach Japan verbringen, dann aber mundet die Vereinigung von hessischem Honig und Handwerk auch international.
Bier in Japan, Big in Japan – Be(e) tight!

Info-Durst?
... und wie schmeckt es eigentlich? > www.craftbee.de

Lieblingsorte von craftBEE für…

…Kollegen:
• Gabriels Boddelshop - wer gutes Bier liebt kommt in Kassel an dieser Adresse nicht vorbei - handverlesene Schätze der Braukunst und eine hochkompetente Beratung
www.gabriels-boddel-shop.de

…Freunde: 
• Brauereigasthaus Knallhütte, Baunatal - lecker Essen, super Bier und urige Atmosphäre
www.knallhuette.de

…Familie:
• Tierpark Sababurg - ein guter Platz, um einen ganzen Sonntag mit den Kindern zu verbringen oder auch einfach zum Spazierengehen in der wunderbar gepflegten Anlage
www.tierpark-sababurg.de

Geschäftspartner:
• 
Der Grischäfer in Bad Emstal - Geschäftliches macht gleich viel mehr Spaß, wenn man es mit angenehmem Ambiente und dem Besten der regionalen Küche verbinden kann
der-grischaefer.de

…Touristen:
• Der Bergpark Wilhelmshöhe - um alle diejenigen zum Staunen zu bringen, die Kassel nur von der Autobahn kennen und für grau und langweilig halten


Looks like Hessen, Moves like Hessen, Sounds like Hessen von craftBEE:

Blick von unserem Bienenstand am Kasseler Weinberg über die Südstadt - das Herz von craftBEE ist der gute Honig!
 

 

Quelle: Facebook Stadtimkerei Kassel

 

Herrlich abgedrehtes studentisches Projekt, das den Schlagerkitsch auf die Schippe nimmt - gedreht in der Kasseler Karlsaue